Bis zu 6% der Geimpften Sankt-Petersburger erkranken trotzdem