Weshalb „von Hand abwaschen“ eigentlich ganz gut ist

Weshalb „von Hand abwaschen“ eigentlich ganz gut ist