Warmes Wasser stößt unter »Weltuntergangs-Gletscher« vor