Spotify kommt bei Taylor-Swift-Rekorden kaum noch hinterher