Olaf Scholz: „New York Times“-Bericht – für den Kanzler wird es bitter