Niklas Schmidt braucht bei Werder Bremen einmal mehr viel Geduld, denkt aber nicht an Abschied

Niklas Schmidt braucht bei Werder Bremen einmal mehr viel Geduld, denkt aber nicht an Abschied