Müller: Gesetzesänderung könnte bis zu zwei Wochen dauern