Alexandra Schauer: "Es gelingt nicht mehr, ein gemeinsames Bewusstsein zu entwickeln"