Größter deutscher Arzneimittelkonzern sieht medizinische Versorgung in Gefahr