Die überdrehteste Fantasy-Serie des Jahres: Der Tod ist weiblich