Ukrainischer Soldat in Rostock behandelt: „Ich will so bald wie möglich weiterkämpfen“