Gottschalk wehrt sich gegen „Tatscher“-Vorwürfe