Dmexco: "KI ist noch viel zu kompliziert" - HORIZONT