WhatsApp: Dieses Update könnte Nutzer verärgern