Vergewaltigt und verprügelt: Schützt die Polizei die Täter?