1.250 Euro reichen nicht: Verkäuferin gibt nach „Bares für Rares”-Schlappe auf und bricht ab