Storyboard

Gesund im Mund

Ob beim Sprechen, Essen, Lächeln oder Küssen: Unser Mund ist quasi pausenlos in Bewegung. Wie wichtig es ist, dass er gesund bleibt, fällt vielen trotzdem erst dann auf, wenn sich die ersten Wehwehchen bemerkbar machen wie Karies, Zahnfleischentzündungen oder fiese Aphten. Dabei kann die Mund- und Zahnpflege weit reichende Konsequenzen für den gesamten Körper haben.

Avatar - Spektrum der Wissenschaft
Curated by
Spektrum der Wissenschaft
    • Gesundheit
    • Hygiene
    • Medizin
    • Wissen
    • Persönliche Hygiene
Gesund im Mund
Continue to read
10 stories in this Storyboard

    Zahngesundheit

    Eine gründliche Zahnpflege hält Zähne gesund, weil sie Karies und Parodontitis vorbeugt. Wichtige wissenschaftliche Erkenntnisse zur Zahngesundheit haben wir hier zusammengefasst.

    Zahngesundheit: »Sekt oder Gin Tonic sind viel aggressiver«

    Zahngesundheit: »Sekt oder Gin Tonic sind viel aggressiver«

    Mundflora

    Eine besondere Rolle für die Mundgesundheit spielt das orale Mikrobiom. Es bestimmt nicht nur unsere Zahngesundheit, sondern etwa auch, wie gut wir spezielle Nahrungsmittel verwerten können.

    Was MUNDHYGIENE mit Anderen KRANKHEITEN zu tun hat

    Zahnfleischentzündungen sind tückisch. Sie werden mittlerweile mit der Entstehung von Krankheiten wie Diabetes oder Herzleiden in Verbindung gebracht. Selbst mit der Schwere von Covid-19-Erkrankungen scheint eine Parodontitis zusammenzuhängen.

    Die Mundschleimhaut

    Die Wundheilung im der Munschleimhaut funktioniert besonders gut. Forscher wollen verstehen, warum. Und: Wir beantworten die wichtigsten Fragen zu den Schädigungen in der Mundschleimhaut.

More stories from Gesundheit