Storyboard

Tag der Biodiversität

Am 22. Mai ist der Internationale Tag der biologischen Vielfalt. Er soll den Schutz unserer Ökosysteme und die Erhaltung der Artenvielfalt in den Vordergrund stellen. Denn: Das Artensterben schreitet weiter voran, während die ökologischen Ressourcen der Erde schrumpfen. Wir zeigen euch die menschengemachten Ursachen – Raubbau, Ackergifte und ein Lebensstil, der sich mit der Natur oft wenig vereinbaren lässt – und stellen euch Wege vor, wie wir die biologische Vielfalt doch noch erhalten können.

Avatar - National Geographic Deutschland
Curated by
National Geographic Deutschland
    • Natur
    • Naturschutz
    • Ökologie
    • Umwelt
    • Biologie
Tag der Biodiversität
Continue to read
9 stories in this Storyboard
    Wann gilt eine Art als „ausgestorben“?

    Wann gilt eine Art als „ausgestorben“?

    Funktional ausgestorben, regional ausgestorben, wiederauferstanden – die Zuordnung bedrohter Arten in diese Kategorien kann für Laien schnell verwirrend sein.

    Artensterben

    Projekte und Maßnahmen

    Forschungsprojekt zur Artenvielfalt: Wie viel Natur steckt in deutschen Gärten?

    Forschungsprojekt zur Artenvielfalt: Wie viel Natur steckt in deutschen Gärten?

More stories from Natur