Graf Rotz

52 Flips | 3 Magazines | 1 Follower | @grafrotz | Keep up with Graf Rotz on Flipboard, a place to see the stories, photos, and updates that matter to you. Flipboard creates a personalized magazine full of everything, from world news to life’s great moments. Download Flipboard for free and search for “Graf Rotz”

Die Kunst, recht zu behalten

• <b>Autor:</b> Arthur Schopenhauer<p>Wie schafft man es, in Diskussionen seine Meinung durchzusetzen? Schopenhauer verrät dazu mit hintergründigem Humor, ja mit Bosheit, 38 »Kunstgriffe«- und schuf damit einen wahrhaft unverzichtbaren Ratgeber. Die neue Ausgabe bietet zum Text einen Kommentar und liefert zu …

Werke von Friedrich Nietzsche

• <b>Autor:</b> Friedrich Nietzsche<p>10 Werke von Friedrich Nietzsche<br>Deutscher Philosoph und klassischer Philologe (1844-1900)<p>Dieser Band enthält eine Sammlung von 10 Werken von Friedrich Nietzsche. Ein dynamisches Inhaltsverzeichnis ermöglicht den direkten Zugriff auf die verschiedenen …

Nie mehr zu früh! Das Trainingsprogramm zur Selbsthilfe bei vorzeitigem Samenerguss, Ejaculatio praecox

• <b>Autor:</b> Jan Aalstedt<p>Kommen Sie immer wieder zu früh zum Orgasmus, befinden Sie sich meist in einem Teufelskreis. Sie und ihre Beziehung werden durch Ängste und Selbstzweifel stark belastet.<p>Setzen Sie diesem Zustand nun ein Ende:<br>Das in diesem Buch beschriebene Trainingsprogramm wird Ihnen dabei …

F**k me now and love me later

• <b>Autor:</b> Jana Förster<p><b>»Zu mir oder zu dir?« – 33 Frauen erzählen von verrückten, <br>missglückten, abenteuerlichen und hocherotischen One-Night-Stands</b> <b><br>Wahre erotische Abenteuer mitten aus dem Leben junger Frauen: Spannende und prickelnde Unterhaltung – natürlich auch für Männer!</b><p>Ganz unverhofft mit dem …

Das Superbewusstsein

• <b>Autor:</b> Joseph Murphy<p>Alles, was wir uns bildlich vorstellen können und als wirklich empfinden, das ziehen wir unweigerlich in unser Leben. Wie man dieses Superbewusstsein nutzt, zeigte Joseph Murphy schon Jahrzehnte vor THE SECRET in diesem Klassiker – einem seiner bekanntesten und beliebtesten …

Phaidon

• <b>Autor:</b> Platon<p>Der Phaidon ist ein zwischen 385 und 378 v. Chr. entstandenes und in Dialogform verfasstes Werk des griechischen Philosophen Platon und gehört zusammen mit den Dialogen Euthyphron, Apologia Sokratous und dem Kriton zur ersten Tetralogie der platonischen Werke. Platon schildert im …

Der Wille zur Macht

• <b>Autor:</b> Friedrich Nietzsche<p>Der Wille zur Macht ist ein Gedanke Friedrich Nietzsches, der von ihm zum ersten Mal in Also sprach Zarathustra vorgestellt und in allen nachfolgenden Büchern zumindest am Rande erwähnt wird. Seine Anfänge liegen in den psychologischen Analysen des menschlichen …

System der deduktiven und induktiven Logik

• <b>Autor:</b> John Stuart Mill<p>John Stuart Mill gilt bis heute als einer der Hauptvertreter des empirisch orientierten Denkens. Da Mill Mitbegründer des Utilitarismus war, wurden seine Stellungnahmen oft nur im Lichte eines "Allinduktionismus" kritisiert. Für Mill galt die Induktion als methodisches …

Die Anweisung zum seligen Leben

• <b>Autor:</b> Johann Gottlieb Fichte<p>Die Anweisung zum seligen Leben oder auch die Religionslehre (EA Berlin 1806) ist eine religionsphilosophische Abhandlung des Philosophen Johann Gottlieb Fichte. Sie basiert auf elf Vorlesungen, die Fichte desselben Jahres gehalten hat. In diesen Vorlesungen versuchte …

Kritik der reinen Vernunft (Zweite hin und wieder verbesserte Ausgabe)

• <b>Autor:</b> Immanuel Kant<p>Die Kritik der reinen Vernunft (KrV; im Original Critik der reinen Vernunft) ist das erkenntnistheoretische Hauptwerk des Philosophen Immanuel Kant, in dem er den Grundriss für seine Transzendentalphilosophie liefert. Die KrV wird als eines der einflussreichsten Werke in der …

Grundriss des Eigentümlichen der Wissenschaftslehre

• <b>Autor:</b> Johann Gottlieb Fichte<p>Der "Grundriß" führt die in der Grundlage von 1794 dargelegte Begründung der theoretischen Philosophie bis zu dem Punkt, wo Kants Kritik der reinen Vernunft ansetzt.

Einige Vorlesungen über die Bestimmung des Gelehrten

• <b>Autor:</b> Johann Gottlieb Fichte<p>Fichtes gesammelte Werke an Vorlesungen, die er vor Studenten hielt.<p>Inhalt:<p>Vorbericht.<br>Erste Vorlesung. Ueber die Bestimmung des Menschen an sich.<br>Zweite Vorlesung. Ueber die Bestimmung des Menschen in der Gesellschaft.<br>Dritte Vorlesung. Ueber die Verschiedenheit der …

Untersuchung in Betreff des menschlichen Verstandes

• <b>Autor:</b> David Hume<p>Eine Untersuchung über den menschlichen Verstand ist der Titel, unter dem das Buch An Enquiry Concerning Human Understanding von David Hume im deutschsprachigen Raum bekannt geworden ist. Während Hume für seine Schrift von Seiten der Schulmetaphysik scharf angegriffen wurde, regte …

Prinzipien der Philosophie

• <b>Autor:</b> René Descartes<p>In den Principia philosophiae ("Grundlagen der Philosophie") aus dem Jahr 1644 behandelt Descartes nicht nur die direkten emotionalen Reflexe, z. B. Angst, sondern auch die spontanen Gefühlsregungen, z. B. Liebe oder Hass.

Die Bestimmung des Menschen

• <b>Autor:</b> Johann Gottlieb Fichte<p>Die Bestimmung des Menschen (EA 1800) ist eine populäre Schrift des Philosophen Johann Gottlieb Fichtes, durch die der Nicht-Fachgelehrte zur Selbsterkenntnis angeleitet werden soll, die diesen dann befähigen wird, mündig am öffentlichen Geschehen teilzunehmen.

Über den Begriff der Wissenschaftslehre

• <b>Autor:</b> Johann Gottlieb Fichte<p>Wie ist objektiv gültiges Wissen bzw. Erfahrung möglich? - Dieses Problem formuliert Fichte in seiner kleinen Schrift "Über den Begriff der Wissenschaftslehre" als die Hauptfrage der Philosophie. Will die Philosophie diese Frage beantworten, darf sie nicht mehr bloße …

Ecce Homo

• <b>Autor:</b> Friedrich Nietzsche<p>„Ecce homo. Wie man wird, was man ist“ ist vor allem eine autobiografische Schrift, die Nietzsche von 1888 bis zu seinem Zusammenbruch Anfang 1889 aufschrieb und zum ersten Mal 1908 posthum veröffentlicht wurde.<br>Rückblickend deutet Nietzsche in Ecce homo seine …

Den Mutigen gehört die Welt

• <b>Autor:</b> Jens Hilbert<p>Den Mutigen gehört die Welt! Das ist das Motto und die Vision des Unternehmers und Erfolgscoachs Jens Hilbert. Nach zahlreichen Krisen als gehänselter Junge vom Land, Startschwierigkeiten, beruflichen Pleiten und Misserfolgen ist er heute ganz oben angekommen. Seine …

Frag immer erst: warum

• <b>Autor:</b> Simon Sinek<p>Am Beginn einer jeden Erfolgsgeschichte steht eine einfache Frage: Warum? Warum sind manche Organisationen profitabler als andere? Warum werden einige Führungskräfte von ihren Mitarbeitern mehr geschätzt und andere weniger? Warum sind manche Menschen in der Lage, immer und immer …

Wenn Liebe fremdgeht

• <b>Autor:</b> Ulrich Clement<p>Schlaflose Nächte, quälende Gewissensbisse- aus dem kleinen Flirt ist eine leidenschaftliche Beziehung geworden. Wie gehen Paare mit Liebesaffären um? Der erfahrene und anerkannte Paartherapeut Ulrich Clement plädiert für ein neues Verständnis von Partnerschaft, in dem sich …

Menschliches, Allzumenschliches: Ein Buch für freie Geister (in the original German)

• <b>Autor:</b> Friedrich Nietzsche<p>According to Wikipedia: "Friedrich Wilhelm Nietzsche (October 15, 1844 – August 25, 1900) was a nineteenth-century German philosopher and classical philologist. He wrote critical texts on religion, morality, contemporary culture, philosophy, and science, using a …

Die Lehren der Philosophie

• <b>Autor:</b> Michael Hampe<p>Was will die Philosophie? Michael Hampe stellt fest: Sie will belehren und erziehen. Zu diesem Zweck stellt sie Behauptungen auf. Aristoteles behauptet, dass die Welt ewig ist, Thomas von Aquin, dass sie geschaffen wurde. Descartes behauptet, dass es zwei, Spinoza, dass es nur …

Gangland Deutschland

• <b>Autor:</b> Stefan Schubert<p>Bandenkriege um Territorien und kriminelle Geschäftsfelder kannte man bisher fast nur aus amerikanischen Metropolen wie Los Angeles. Doch es gibt sie längst auch in Deutschland, die Gangs und Banden, die tödliche Revierkämpfe austragen, mit Drogen handeln, Schutzgeld erpressen …

Inside WikiLeaks

• <b>Autor:</b> Daniel Domscheit-Berg und Tina Klopp<p>Daniel Domscheit-Berg war Sprecher von WikiLeaks und neben Julian Assange das einzig bekannte Gesicht der Enthüllungsplattform. In seinem Insider-Report gewährt er tiefe Einblicke in diese verschwiegene Organisation, die weltweit den Mächtigen das Fürchten …

Keine Macht den Doofen

• <b>Autor:</b> Michael Schmidt-Salomon<p>Finanzakrobaten, die mit Milliarden jonglieren, aber das kleine Einmaleins nicht beherrschen. Politiker, für die nur Stimmen zählen – statt Argumente. Religiöse Fanatiker, die uns mit modernsten Waffen ins Mittelalter zurückbomben wollen: Hinter der globalen Misere …

Aphorismen zur Lebensweisheit

• <b>Autor:</b> Arthur Schopenhauer<p>Das Glück ist kein leichtes Ding.<br>Nur sehr schwer finden wir es in uns<br>und anderswo gar nicht.<p>Schopenhauers Philosophie geht davon aus, dass unser ganzes Leben etwas sei, das besser gar nicht wäre. Da wir aber nun einmal sind, müssen wir unsere Jahre bewältigen. Seine …