Storyboard

Intervallfasten - Tipps und Rezepte

Das intermittierende Fasten wird immer beliebter. Und das zu Recht, wie wir finden, denn mit dieser Methode lassen sich einige Kilos loswerden und zugleich kannst du deine Gesundheit unterstützen. Für einen leichten Einstieg zeigen wir dir, wie du mit passenden Rezepten und vielen nützlichen Tipps direkt durchstarten kannst.

Avatar - EAT SMARTER
Curated by
EAT SMARTER
    • Gesunde Küche
    • Ernährung
    • Gesunde Ernährung
    • Abnehmen
    • Gesundheit
Intervallfasten - Tipps und Rezepte
Continue to read
22 stories in this Storyboard

    Die besten Tipps für den Einstieg

    Du möchtest das Intervallfasten gerne ausprobieren, weißt aber noch nicht so genau, wie du am besten beginnen kannst? Dann schau dir gerne unsere Artikel rund um das Fasten im Intervall an.

    Gesund bleiben: So regst du die Autophagie an

    Gesund bleiben: So regst du die Autophagie an

    Die 5:2 Methode

    Bei dieser Methode sind die zwei Fastentage besonders wichtig. Dabei sollten Frauen etwa 500 kcal und Männer 600 kcal nicht überschreiten. Wie du auch mit wenigen Kalorien genussvoll und satt durch den Tag gehst, zeigen wir dir in den folgenden Rezepten.

    Die 8:16 Methode

    Diese Methode kann jeden Tag angewendet werden. Dabei ist es wichtig, dass du etwa 16 Stunden Pause einlegst, damit dein Körper genügend Zeit für die Verdauung hat und in die Phase der Autophagie kommt.

    Ernährungspläne

    Du bist dir noch unsicher, welche Gerichte am besten für das Intervallfasten geeignet sind oder möchtest noch mehr Inspiration bekommen? Kein Problem! Wir haben passende Ernährungspläne für dich zusammengestellt, dir die ein gutes Gefühl für die ideale Zusammenstellung deiner Mahlzeiten vermitteln.

More stories from Gesunde Küche