Docmedikus

136 Added | 2 Magazines | 5 Likes | 3 Following | @docmedikus | Keep up with Docmedikus on Flipboard, a place to see the stories, photos, and updates that matter to you. Flipboard creates a personalized magazine full of everything, from world news to life’s great moments. Download Flipboard for free and search for “Docmedikus”

Vitamin-D-Mangel: ein Thema auch für Rheumapatienten

Vitamin D wird in der Osteoporose-Behandlung viel Aufmerksamkeit geschenkt. Nicht so in der Rheumatologie, obwohl es eine wichtige Rolle im …

Vitamin -D-Supplementierung: Update!

Die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) weist darauf hin, das ausgeprägte Vitamin-D-Mangelzustände mit Werten von unter 10 ng/l Blut in …

Bisphosphonat-Therapie? Zuerst zum Zahnarzt!

Unter der Behandlung mit Bisphosphonaten kann es in sehr seltenen Fällen zur Osteonekrosen des Unterkieferknochens kommen. Darunter versteht man …

Bisphosphonate senken das Brustkrebsrisiko

In einer großen Beobachtungsstudie hat die die „Womens`s Health Initiative“ (WHI), eine amerikanische Forschungsgesellschaft zur Untersuchung der …

Millionenklage wegen Fosamax®

Wegen Schäden durch das Osteoporose-Medikament Fosamax® (Alendronsäure) soll der US-Pharmakonzern Merck einer 72-jährigen Amerikanerin 8 Millionen …

Erhöhtes Krebsrisiko unter Bisphosphonaten?

Eine englische Beobachtungsstudie hat sich mit der Medikamenteneinnahme von Männern und Frauen im Alter von über 40 Jahren beschäftigt, die zwischen …

Erhöhtes Krebsrisiko unter Bisphosphonaten? - Update!

Der Verdacht, dass Bisphosphonate das Risiko für Speiseröhrenkrebs erhöhen, soll nun doch fraglich sein. Eine große Datenbankauswertung aus …

Kiefernekrosen durch Bisphosphonate

Unter der Behandlung mit Bisphosphonaten und Denosumab können Kiefernekrosen auftreten, die sich durch Zahnschmerzen, Zahnfleischentzündungen, …

Therapie-Überwachung bei Osteoporose: CT besser als DXA

renjith krishnan/FreeDigitalPhotos.net<p>Mit der hochauflösenden Computertomographie (HRCT) kann der Effekt einer Osteoporose-Therapie besser geprüft …

Sturzprophylaxe im Alter: Gleichgewicht und Muskelkraft trainieren!

Sturzereignisse im Alter können weitreichende gesundheitliche Probleme und den Verlust der Unabhängigkeit zur Folge haben. Daher sollten Maßnahmen …

Osteoporose ist kein unausweichliches Schicksal!

Osteoporose ist eine der großen Volkskrankheiten und weist wie kaum eine andere Erkrankung einen derart steilen Anstieg der Erkrankungshäufigkeit …

Transiente Osteoporose

Bei der transienten oder transitorischen Osteoporose handelt es sich um einen Knochendichteverlust, der sich relativ schnell entwickelt und äußerst …

Immunglobuline - neue Therapie-Option bei Morbus Sudeck?

Das komplexe regionale Schmerzsyndrom (CRPS Typ I, früher Morbus Sudeck genannt) ist eine Erkrankung des autonomen Nervensystems, die nach …

Wenn Knochen wie Glas zerbrechen - Osteogenesis imperfecta

Bei einer schweren Osteoporose im Kindesalter muss an die Osteogenesis imperfecta gedacht werden, bei der die Knochen wie Glas zerbrechen können. Es …

Schmerzen durch Weichteil- und Knochenveränderungen

Muskelschmerzen kommen vorwiegend im Bereich der Wirbelsäule vor. Deformierungen führen durch Fehlhaltungen zu einer Überlastung der Muskulatur, die …

Schmerzen durch Osteoporose

Der Verlust an Knochenmasse durch Osteoporose ist ein stiller und schleichender Prozess, Symptome treten erst in einem fortgeschrittenen Stadium auf, …

Rezeptfreie Schmerzmittel

Rezeptfrei heißt nicht automatisch, dass Medikamente harmlos sind, gut vertragen werden und man damit nichts falsch machen kann. Die Werbung trägt zu …

Deutsche Ärzte: Wissenslücken beim Einsatz von Opioiden

Trotz Aufklärung und auch großer Fortschritte auf dem Gebiet der Schmerztherapie wird die Behandlung von Schmerzpatienten vielerorts stiefmütterlich …

Übergewichtige Kinder: viel Bauchfett - wenig Knochenmasse - erhöhtes Frakturrisiko

Kinder mit viel Bauchfett weisen eine geringere Knochenmasse auf als normalgewichtige Kinder. Laut einer amerikanischen Studie, an der 140 …

Handeln bevor der Knochen bricht

Je früher und konsequenter man mit der Prophylaxe der Osteoporose beginnt, desto größer ist die Chance, seine „Peak Bone Mass“ zu erhalten. Auf den …

Osteoporose-Formen

Die Osteoporose kann eingeteilt werden nach ihrer Ausdehnung, Alter und Geschlecht des Betroffenen und nach ihren Ursachen.<p>Im klassischen Fall …

Osteoporose-Risiken: Rauchen und Alkohol

Das Rauchen nicht gut für unsere Lungen, unser Herz und unsere Gefäße ist dürfte bekannt sein. Weniger bekannt ist, dass Rauchen auch unserem …

Osteoporose und Soziales: Arbeitsunfähigkeit und finanzielle Leistungen

Osteoporose ist ein heimlicher Knochendieb, der massive Auswirkungen auf den gesamten Alltag der Betroffenen und ihrer Familienmitglieder haben kann. …

Osteoporose durch Antidiabetika

Viele Typ-2-Diabetiker/innen haben trotz normaler oder sogar erhöhter Knochendichte ein erhöhtes Frakturrisiko. Ursächliche kann eine bestimmte …

Osteoporose durch Medikamente

Viele Menschen sind auf die regelmäßige Einnahme von Medikamenten angewiesen, um gesundheitliche Probleme in den Griff zu bekommen. Die Kehrseite der …

Osteoporose durch Corticosteroide

Cortisol-Molekül<p>Corticosteroide werden meist bei entzündlich bedingten Erkrankungen, bei Asthma, Autoimmunerkrankungen, schweren Allergien und …

Osteoporose durch Schilddrüsenhormone

Unsere Schilddrüse ist eine der wichtigsten Drüsen in unserem Körper und kontrolliert den Stoffwechsel. Werden zu wenige Schilddrüsenhormone gebildet …

Osteoporose durch Antiepileptika

Rund 4% aller Deutschen leiden an zerebralen Krampfanfällen und sind auf die regelmäßige Einnahme von krampfhemmenden Antiepileptika angewiesen. Es …

Osteoporose durch Heparin

Heparin gehört zur großen Gruppe der gerinnungshemmenden Medikamente, die immer dann verordnet werden, wenn die Gefahr von Thromboembolien besteht. …

Osteoporose durch Hormonpräparate, HIV- und Magen-Medikamente

<b>Anti-Östrogene</b><p>Medikamente zur Absenkung des Östrogen-Spiegels sollen das erneute Auftreten eines Brustkrebses verhindern. Die Präparate führen zu …