Tom Baettig

97 Flips | 3 Magazines | 1 Like | 1 Following | @TROUBLESHAKER | Keep up with Tom Baettig on Flipboard, a place to see the stories, photos, and updates that matter to you. Flipboard creates a personalized magazine full of everything, from world news to life’s great moments. Download Flipboard for free and search for “Tom Baettig”

Die Schweizer sind reicher, als sie meinen

Wie kann es sein, dass eines der reichsten Länder beim Wachstumsvergleich mit anderen Industrieländern an letzter Stelle liegt? Ein wichtiger Grund …

Wirtschaft

Die schwache Lira ist stärker als Erdogan

Die einzige in der Türkei verbliebene Opposition, so ein Bonmot unter Istanbuls Ökonomen, sei die Lira. Staatspräsident Erdogan wäre gut beraten, …

Weltnachrichten

«Amerika zuerst» verkommt immer mehr zu «Amerika allein»

Mit der Verhängung der Stahl- und Aluzölle gegenüber der EU und den Nafta-Partnern stösst Washington einen Prozess mit unabsehbaren Folgen an. …

Weltnachrichten

Alles für die «Familie » – der unheimliche Aufstieg der Polit-Paten

Mafiöse Regierungsstrukturen gibt es nicht nur in autoritären Staaten, sie machen sich auch in Demokratien breit. Wo sich in den offenen Systemen des …

Karl Marx, eine Warnung

Niemand feiert einen Arzt, der seinen Patienten Gift verschreibt. Eine Replik auf den Leitartikel «Lob auf Marx».<p>Nichtsahnend, völlig unvorbereitet …

Die digitale Gesellschaft braucht eine starke öffentliche Statistik

Die öffentliche muss sich von einer rein technischen Einheit zu einer Institution weiterentwickeln, die aktiv an der Informationsverbreitung mitwirkt.<p>…

Hotelketten im Zwiespalt von Marktmacht und Austauschbarkeit

Global tätige Hotels sind akquisitionsfreudig. Dadurch wollen sie ein Gegengewicht bilden gegenüber bedeutenden «Lieferanten».<p>Entweder ist man klein …

Den europapolitischen Stillstand überwinden

Gerhard Schwarz und Rudolf Walser haben einen lesenswerten Beitrag über die Verhandlungen für ein EU-Rahmenabkommen publiziert. In wichtigen Punkten …

Der traumatische Untergang des Osmanischen Reiches befeuert das türkische Selbstbewusstsein

Wer die nationalistisch auftrumpfende Türkei von Erdogan verstehen will, muss sich in eine Epoche zurückversetzen, in der das untergehende Osmanische …

Kalte Träume hoch im Norden – der Kampf um die Arktis

Je schneller das arktische Eis infolge der Klimaerwärmung schmilzt, desto mehr Begehrlichkeiten richten sich auf den hohen Norden. In der Arktis gibt …

Geld allein heilt keine Wunden

Die seelischen Wunden der Betroffenen sind zu tief, als dass der Solidaritätsbeitrag von 25 000 Franken pro Person heilen könnten.<p>Wiedergutzumachen …

Putin, Rohani und Erdogan gerieren sich als Friedensstifter in Syrien. In Wahrheit verteilen sie ihre Kriegsbeute

Es ist in jedem Krieg üblich, dass die Gewinner ihre eigenen Interessen durchzusetzen versuchen. Um die syrische Zivilbevölkerung und ihr Leid ging …

Der Öko-Populismus ist nicht so niedlich, wie er scheint

Jagd, Wasserprivatisierung, Waldinitiative: Im Kanton Zürich bevölkern Bäume und Wildtiere die Politik. Sie wird dadurch nicht redlicher.<p>In …

Bitcoin-Hippies brauchen mehr als ein Bankkonto

Der Hype um Kryptowährungen mag gefährlich sein, aber die Blockchain-Technologie gilt als vielversprechend. Das sollte nicht durch falsche …

Die Auschwitz-Überlebende, die ihre Peiniger noch immer fürchtet

Die Gestapo folterte sie, als sie 13 Jahre alt war, das Frauenlager in Birkenau überlebte sie auch dank der Hilfe anderer. Heute wünscht sich Ewa K. …

Neymar und seine Verletzung sorgen in Brasilien für viel Wirbel

Auf Neymar lasten Brasiliens Hoffnungen auf den Fussball-WM-Titel. Doch nach seiner Verletzung kursiert das böse Gerücht, der Arzt habe absichtlich …

Apple tanzt auf einer chinesischen Rasierklinge

Der US-Technologiekonzern Apple hat damit begonnen, iCloud-Daten seiner chinesischen Kunden auf Rechner im Reich der Mitte zu übertragen. Das Gleiche …

Polens «Holocaust-Gesetz»: Aus Opfern Täter gemacht

Der polnische Ministerpräsident sollte nicht versuchen, Teilaspekte der polnischen Geschichte unter den Teppich zu kehren.<p>Ich sass während der …

Wenn der Mitarbeiter zur Marke wird

Selbstvermarktung heisst das Gebot der Stunde in der Berufswelt. Auf Anraten der Chefin nimmt der Teamleiter eines Versicherungskonzerns an einem …

Die Zeit ist reif dafür, dass der Westen sein Engagement in Kosovo zurückfährt

Zehn Jahre nach seiner Unabhängigkeit hängt Kosovo zwischen den Konflikten der Vergangenheit und einer unklaren Zukunft fest. Um dies zu ändern, muss …

Die Schonfrist für Burma ist vorbei

Inzwischen berichten auch an den Vertreibungen Beteiligte von den Grausamkeiten, welche die burmesische Armee den Rohingya zugefügt hat. Wie viele …

Korruptionsbekämpfung ist Teamwork

Ein Rückzug aus korrupten Ländern oder die Formulierung einer Nulltoleranz-Politik reichen nicht aus, um der Korruption Einhalt zu gebieten. …

Brasilien ersehnt Revanche gegen Deutschland, doch die deutschen Jungs wollen in Rio nur tindern

Rio de Janeiro, Korrespondent<p><b>Es ist geschafft! Die deutsche Nationalmannschaft hat sich für das Olympia-Finale im Fußball qualifiziert. Doch während</b> …

Der Bitcoin fällt, wie er aufgestiegen ist

Die Naivität von Investoren und Plattformen ist auch in der Abwärtsbewegung symptomatisch. Nach wie vor sind verbindliche Daten über Volumen, Kosten …

Die Welt feiert Karneval – und wo sind die Narren geblieben?

Als Souverän des freien Wortes war der Narr im Mittelalter die Gegenfigur des Herrschers. Spassmacher gibt es heute fast nur noch in Late Night …

Die nukleare Welt ist aus dem Ruder

Nichts ist heute dringlicher als die Wiederaufnahme von glaubwürdigen und substanziellen Verhandlungen über internationale atomare Stabilität.<p>Vor …

Deutschlands neuer Antisemitismusbeauftragter wird wenig an den Problemen ändern können

Deutschland bekommt einen «Antisemitismusbeauftragten». Endlich, sagen viele. Doch das neue Amt wird kaum mehr als ein Papiertiger sein.<p>Wenn die …

Ist privates Geld das bessere Geld?

Bitcoin und andere Kryptowährungen fordern das staatliche Währungsmonopol heraus. Die Befürworter dieser privaten Währungen betonen, dass auch beim …

Unwägbarkeiten eines Rahmenabkommens mit der EU

Beim institutionellen Rahmenabkommen mit der EU dürfte es um mehr gehen, als nur um die Vermeidung eines Auseinanderdriftens von technischen …

Staat braucht gute Gründe, um Internetverkehr einzuschränken

Die Unterschriften für das Referendum gegen das Geldspielgesetz sind eingereicht. Kommt es zustande, ist das gut. Denn dass das Parlament mit dem …