Robin

27 Added | 1 Magazine | 1 Following | @Robin5r15 | Keep up with Robin on Flipboard, a place to see the stories, photos, and updates that matter to you. Flipboard creates a personalized magazine full of everything, from world news to life’s great moments. Download Flipboard for free and search for “Robin”

Staubring um Schwarzes Loch erlaubt Entfernungsbestimmung

Die Spiralgalaxie NGC 4151 ist 62 Millionen Lichtjahre von uns entfernt, so das Ergebnis eines neuen Messverfahrens. Forscher nutzten einen Staubring …

Kraftmessungen an einzelnen Zellen

Mit einem neuen Messaufbau lassen sich sowohl mechanische Eigenschaften als auch zelluläre Kräfte präzise bestimmen.

Quasare orientieren sich am kosmischen Netz

Quasare sind Galaxien mit sehr aktiven supermassereichen Schwarzen Löchern in ihrem Zentrum. Diese Schwarzen Löcher sind von sich drehenden Scheiben …

Metamaterialien

Materie<p>Neues Metamaterial passt sich flexibel der Oberflächenstruktur des zu tarnenden Objekts an.<p>Materie<p>Symmetrisch angeordnete Getränkedosen zeigen …

Eindrücke von der Oberfläche des Kometen 67P

In etwas mehr als zwei Wochen, am 12. November 2014, ist es so weit: Die Landeeinheit Philae wird sich von ihrer Muttersonde Rosetta lösen und nach …

5 offene Fragen zu Ebola

Vermutlich stehen Wissenschaftler noch ganz am Anfang, die unterschiedlichen Typen der Filoviren und deren geografische Reichweite zu erkennen. Die …

Solitonen unterwandern Zusammenprall

Wissenschaftler um Jason Nguyen von der Rice University in Houston in den USA beobachteten, wie zwei Materiewellen aus ultrakalten Lithiumatomen bei …

ESO hat soeben ein superscharfes Bild einer protoplanetaren Staubscheibe veröffentlicht, aufgenommen von ALMA. Für die ersten Beobachtungen im neuen und gleichzeitig leistungsstärksten Betriebsmodus von ALMA – dem Atacama Large Millimeter/submillimeter Array – richteten Forscher die Antennenschüsseln auf den jungen Stern HL Tauri. Er ist ungefähr 450 Lichtjahre von der Erde entfernt und ist noch von einer ausgedehnten Gas- und Staubscheibe umgeben. Die neue Aufnahme zeigt unerwartet feine Details in dieser protoplanetaren Scheibe: Sichtbar sind eine Reihe konzentrischer heller Ringe, getrennt durch dunkle Lücken. „Diese Merkmale sind höchstwahrscheinlich das Ergebnis junger planetenartiger Objekte, die in der Scheibe entstehen. Das ist überraschend, da so junge Sterne eigentlich keine großen planetaren Begleiter haben sollten, die in der Lage sind, die von uns beobachteten Strukturen zu verursachen“, erläutert Stuartt Corder, stellvertretender Direktor von ALMA. Die Materiescheibe um HL Tauri scheint demnach sehr viel weiter entwickelt zu sein, als man anhand des Alters des Systems erwarten würde. Die neuen Beobachtungen deuten somit darauf hin, dass der Prozess der Planetenentstehung schneller ablaufen könnte als bisher angenommen.

Künstliche Muschel schwimmt durch nichtnewtonsche Flüssigkeit

Bei Treibsand, Pudding oder Blut handelt es sich um sogenannte nichtnewtonsche Flüssigkeiten. Anders als beispielsweise im Fall von Wasser ist die …

Stilles Loch emittiert Hawkingstrahlung

Franziska Konitzer 13.10.2014<p>Die Anziehungskraft eines Schwarzen Loches ist so groß, dass nicht einmal Licht seinem gravitativen Einfluss entkommen …

Astrophysikalische Jets im Labor nachgestellt

Universum<p>Astronomen beobachten die Ursache der Teilchenstrahlung aus Schwarzen Löchern.<p>Universum<p>Stärke der Materiestrahlen ist über das Magnetfeld an …

Der finsterste Ort des Universums: Stern-Monster wächst in Dunkelwolke heran

Rund 16.000 Lichtjahre von der Erde entfernt wabert eine kohlrabenschwarze Dunkelwolke, in der ein riesiger Sternhaufen heranwächst. Das entdeckten …

28.05.2014 – Folge 161, Dieter Breitschwerdt von der TU Berlin über das intergalaktische Medium

Exotisches Teilchen bestätigt

Teilchen<p>Anders als die lange bekannten Materieteilchen setzen sich exotische Hadronen aus mehr als drei Quarks zusammen.<p>Teilchen<p>Alle Teilchen, die …

Gegenwind für sensationelle Urknallstudie

In der Astronomencommunity wuchsen indes die Zweifel: Zuerst nur geäußert in persönlichen Gesprächen oder Mails, dann in Blogs – wie dem von Adam …

Vorläuferstern einer Supernova identifiziert

Universum<p>Historische Nova identifiziert<p>Astronomen haben einen Stern aufgespürt, der im Jahr 1437 als Nova am Himmel …

Wie sich Licht in Materie umwandeln lässt

Teilchen<p>Neues Spektroskopieverfahren ermöglicht Untersuchung besonders schneller Energieübergänge in Atomen und Molekülen.<p>Teilchen<p>Nicht nur einzelne …

Unser Universum, ein Sandkorn am Strand

Paralleluniversen kamen früher nur in Science-Fiction-Werken wie "Star Trek" vor. Jetzt aber erwägen auch seriöse Physiker, dass unser All nur eines …

Magnetare: Begleitstern macht Magnetmonster möglich

Wenn ein massereicher Stern in einer Supernovaexplosion kollabiert, wird er entweder zu einem Neutronenstern oder einem Schwarzen Loch. Magnetare …

Ungewöhnliche Teilchenbindung tritt periodisch auf

Anfang der 1970-Jahre wurde ein Zustand vorhergesagt, bei dem drei Teilchen eine unerwartete Verbindung eingehen – ein sogenannter Efimov-Zustand. …

Schwarze Löcher im Doppelpack

Universum<p>Doppeltes supermassereiches Schwarzes Loch<p>Periodische Helligkeitsschwankungen verraten ein enges Paar Schwarzer Löcher.<p>Universum<p>Schnellste …

Superschwer und schnell zerfallen: Element 117 bestätigt

Teilchen<p>Auf der Erde finden sich rund neunzig natürlich vorkommende Elemente, doch Forscher haben das Periodensystem längst um viele künstlich …

Verschränkung: Kosmischer Test für die Quantenphysik

Als Beispiel dienten Einstein und seinen Kollegen zwei Elementarteilchen, die miteinander wechselwirken und sich dann voneinander entfernen. …

Die Physik der Kristallsphären

Ein Leser des 21. Jahrhunderts fühlt sich unweigerlich an den Urknall erinnert<p>Die dritte bemerkenswerte Zutat in "De Luce" ist aus heutiger Sicht …