Burgen, Ruinen & Schlösser

122 Flips | 1 Magazine | 8 Followers | @Burgen_Ruinen | Thorsten vL

Grenzstein 431, dieser steht im unteren Marxenloch auf dem Weg von Schramberg zur Burgruine Falkenstein. Der Stein markiert die seit 1810 gültige Landesgrenze zwischen Württemberg und Baden. Gesetzt wurde der Grenstein im Jahre 1842.

Bis 1363 entstand die Wehrmauer in Zell am Harmersbach. Die Reste der Stadtmauer und der Hirschturm gehören somit zu den ältesten Bauwerken der Stadt.

Die Schwedenkanonen im Storchenturm in Zell am Harmersbach, stammen aus dem Dreißigjährigen Krieg. Diese sollen an Beutestücke erinnern, welche den Schweden bei einem Gefecht im Ortsteil Stöcken abgenommen wurden.

Um 1200 wurde die Stadt Bräunlingen Stützpunkt der Herzöge von Zähringen, welche sie befestigten und mit vier Stadttoren umgaben. Das Mühlen- oder Niedertor wurde vermutlich 1203 bei der Ummauerung von Bräunlingen, erbaut. Es ist das einzig erhaltene Tor von einst vier Stadttoren.

Das Riettor in Villingen ist das westliche Stadttor der mittelalterlichen Befestigung, dessen Bau in die Anfangszeit der Stadtbefestigung aus dem 13. Jahrhunderts zurückreicht.